Klettern-Imst

Öffnungszeiten

Mo|Di|Do|Fr 14.00-22.00

Mi  10:00 – 22:00
Sa|So 10.00 – 18.00

Feiertage 10.00-18:00

 

nächster Bewerb

Travers ´18

07.01.2018

           

http://www.alpenverein.at/imst-oberland/
 
01.05.2014

Richtige Seilpflege um 1900

Der Alpenverein Bayerland empfahl damals, ein gedrehtes oder kunstgewebtes Seil von bestem Manilahanf, 11 – 13 mm dick, 20 bis 30 m lang. Gedrehte kringeln gerne, sind aber dauerhaft und gutgriffig.  Gewebte sind leichter und  geschmeidiger, aber weniger dauerhaft und glatt.

 

Fette es zeitweilig leicht mit Vaselin ein. Bewahre es niemals feucht auf, damit es nicht kernfaul wird. Das Einrollen des Seiles geschieht durch Legen gleichmäßiger Schlingen um Knie und Sohle des gebeugten Beines und Zusammenbinden mit dem Ende.

 

Das Ende umwickle gegen Ausfransen mit Bindfaden.

 

Beachte, dass ein altes, abgenütztes Seil Gefahr bringt.

Edelweiss

KONTAKT

Kletterzentrum Imst
Knabl Susi | Andy
Am Raun 25, 6460 Imst

s.knabl@kletterzentrum-imst.at

Tel.: 05412/626522
Tel.: 0650/6451400

KONTAKT ÖAV

ÖAV Sportkletterreferat Imst
Knabl Helmut & Andy

helli@klettern-imst.com
andy@klettern-imst.com

Andy: 0650/6451400
Helli: 0650/8886451
Fax: 05412/64514

IMPRESSUM

zum Impressum