Klettern-Imst

Öffnungszeiten

Mo|Di|Do|Fr 14.00-22.00

Mi  10:00 – 22:00
Sa|So 10.00 – 18.00

Feiertage 10.00-18:00

 

nächster Bewerb

Travers ´18

07.01.2018

           

http://www.alpenverein.at/imst-oberland/
 
30.09.2015

Klettern bei Olympia 2020?

Tokyo 2020


Sportklettern hat eine reelle Chance

 

Sportklettern war einer der acht Sportarten die in die engere Auswahl für Tokio 2020 gekommen ist, um dort in das Veranstaltungsprogramm aufgenommen zu werden.

Nun präsentierte das IOC das provisorisch Programm und eine neue Ära für das Wettklettern bzw. Sport Climbing, welcher der offizielle Name der neuen Sportart bei Olympia sein soll, beginnt.

Sport Climbing hat sich unter die letzten fünf Sportarten geschoben, welche noch zu Olympia wollen.

 

Eine große Ehre und Anerkennung
„Es ist eine große Ehre, ausgewählt zu sein. Wir danken der „Tokyo 2020 Veranstaltungsplanung“ für diese Anerkennung und fantastischer Gelegenheit innerhalb der Olympischen Bewegung. Natürlich gibt es immer noch einen langen Weg zu gehen und wir bei er IFSC sind fest entschlossen, diese Herausforderung anzunehmen. Gemeinsam mit unseren Athleten und die nationalen Verbände erreichen wir neue Höhen.“ sagt Marco Scolaris, der Präsident des IFSC.

 

Es ist auch eine Anerkennung des enormen Wachstums des Sportkletterns in den letzten Jahren.
Weltweit zählten 25 Millionen Menschen zu den Sportkletterern im Jahre 2013 und 2015 werden diese auf 35 Millionen geschätzt. 50% davon sind unter 25 Jahre, auch dank der städtischen Entwicklung der Sportanlagen (Kletterhallen) weltweit.

 

Das alles sind perfekte Spiegelbilder der olympischen Werte.

Am 7.-8. August haben sich Vertreter vom IFSC (Internationaler Kletterverband) und des JMA (Japanischer Alpenverein) mit der „Tokyo 2020 Veranstaltungsplanung“ zusammengetan und zeigten das Sportklettern perfekt zur Olympischen Bewegung passt und diese Grundwerte verkörpert, sowie auch die Popularität in der japanischen Gesellschaft.

 

Sportklettern kann überall praktiziert werden. Es ist ein weltweiter Sport, mit sehr vielen Enthusiasten.
Es ist ein Sport der Jung und Populär ist. Die Entwicklung von Kraft, Beweglichkeit und Analytischer Fähigkeiten ist unumgänglich um bei diesem Sport voran zu kommen.

 

Als Leistungssport können aufregende Events, mit atemberaubenden Shows aufgezeigt werden und das Publikum wird mit der intensiven Auseinandersetzung mit der Schwerkraft konfrontiert und Emotional Begeistert.

 

Nicht zu Letzt ist Klettern eine grundlegende menschliche Bewegung, die noch nicht bei Olympia vertreten ist.
Sportklettern bringt die fehlende vertikale Dimension in die Welt renommierter Sport-Events.

 

Der IFSC ist nun bereit für die nächsten Schritte.
Momentan stehen 5 Sportarten auf dieser Liste und die Entscheidung wird in Rio im August 2016 fallen.

 

WIR HOFFEN AUF EINEN ERFREULICHE NACHRICHT AUS RIO 2016!

 

–> BERICHT welt.de

 

–> BERICHT  climbing.de

 

–> BERICHT dosp.de

 

–>Wikipedia Tokyo 2020

 

 

Edelweiss

KONTAKT

Kletterzentrum Imst
Knabl Susi | Andy
Am Raun 25, 6460 Imst

s.knabl@kletterzentrum-imst.at

Tel.: 05412/626522
Tel.: 0650/6451400

KONTAKT ÖAV

ÖAV Sportkletterreferat Imst
Knabl Helmut & Andy

helli@klettern-imst.com
andy@klettern-imst.com

Andy: 0650/6451400
Helli: 0650/8886451
Fax: 05412/64514

IMPRESSUM

zum Impressum