Klettern-Imst

Öffnungszeiten

Mo|Di|Do|Fr 14.00-22.00

Mi  10:00 – 22:00
Sa|So 10.00 – 18.00

Feiertage 10.00-18:00

 

nächster Bewerb

Travers ´18

07.01.2018

           

http://www.alpenverein.at/imst-oberland/
 
09.11.2014

83 Farbboulder

Boulderarena 


fertig umgeschraubt

 

Es gibt wieder zahlreiche neue Boulderprobleme von leicht bis sau schwer!

 

So erkennt man die Boulder
Die Boulder sind durch die Grifffarben markiert. Erster Griff, immer mit zwei Händen starten. Top Griff, immer mit zwei Händen drei Sekunden halten und der Boulder zählt als durchstiegen.

 

Was bedeuten die Linien auf der Wand
Die Boulderarena ist in Zonen unterteilt, damit mehr Farbenboulder geschraubt werden können. Farbenboulder queren NIE die Linien.

 

Erkennung der Startgriffe
Der Startgriff befindet sich im unteren Teil der Boulderarena und ist meist gut ersichtlich. Der Topgriff befindet sich im oberen Teil der Boulderarena und ist „meist„ ein größerer Griff.

 

Füllgriffe
Sogenannte „Weiße Boulder“ sind nicht als Boulder definiert, sondern weiße Griffe, die zum Auffüllen und Selbstdefinieren in die Boulderwand zwischen den definierten Boulder geschraubt sind. Hier kann die eigene Kreativität ausprobiert werden.

 

Strukturen
Strukturen gehören immer zu dem jeweiligen Farbenboulder. Graue Struktur = Grauer Boulder, Gelbe Struktur = Gelber Boulder. Farbige Strukturen sind nicht bei andersfarbigen Boulder zu verwenden.

DSC_0419

 

 

Edelweiss

KONTAKT

Kletterzentrum Imst
Knabl Susi | Andy
Am Raun 25, 6460 Imst

s.knabl@kletterzentrum-imst.at

Tel.: 05412/626522
Tel.: 0650/6451400

KONTAKT ÖAV

ÖAV Sportkletterreferat Imst
Knabl Helmut & Andy

helli@klettern-imst.com
andy@klettern-imst.com

Andy: 0650/6451400
Helli: 0650/8886451
Fax: 05412/64514

IMPRESSUM

zum Impressum